präsentiert von Matthias Hanke und Lichtblicke e.V.

Oman - Motorradabenteuer im Morgenland

OmanOmanOmanDie Reisebegeisterten Eva und Bernward verbringen ihre Urlaube am liebsten mit der Erkundung unbekannte Länder mit ihren Motorrädern. Warum immer auf dem vertrauten Kontinent reisen, wo sich die Lebensstile der Länder immer mehr aneinander annähern und man oft das Gefühl hat nur mal kurz um die Ecke gefahren zu sein? Warum nicht viel weiter in die Ferne schweifen? So gedacht verschlug es sie mit den Motorrädern in den Oman, das Land zwischen Orient und Okzident. Per Schiff gelangten die Motorräder in den Oman, die beiden flogen im Flugzeug hinterher. So führte Sie ihr Weg vom Hajar Gebirge im Norden durch die Weite der Wüste, wo Eva ihre ersten Erfahrungen mit dem Motorrad in den Sanddünen sammeln konnte. Nachdem die beiden das Labyrinth der unzähligen Pisten in den Ölfeldern erfolgreich durchquert hatten, erreichten sie schließlich die Oasengärten im Süden bei Salalah und fühlten sich dort wie im Paradies. Doch bevor es wieder zurück in die vertraute heimische Welt gehen sollte, verschlug es sie in die Enklave Musandam im Norden der arabischen Halbinsel. Sie querten die Emirate, um endlich in Khasab angekommen, in eine azur- und kristallblaue Wasserwelt einzutauchen und die Ruhe und Abgeschiedenheit während einer Dhaufahrt zu genießen. Immer wieder begegneten sie der ursprünglichen Gastfreundschaft der Omani - egal ob beim Besuch der quirligen Souks, der Einladung zum Tee am Straßenrand oder zum reichhaltigen Essen im schattigen Hof von Oasenbauern. Erlebt die Neugier der beiden auf eine neue Welt aus Tausend und einer Nacht und lasst Euch mitnehmen auf eine Reise zwischen Tradition und Moderne.

Eva und Bernward Schwarze

OmanEva Schwarze ist Maschinenbauingenieurin und schon seit früher Jugend hat sie der Zweiradvirus infiziert. Bernward Schwarze hat zwar schon als Jugendlicher von fernen Reisen mit dem Motorrad geträumt, begann aber erst kurz vor seinen 30. Geburtstag mit dem Motorradfahren. Weil beide so gern die Freiheit auf zwei Rädern genießen, verreisen sie am liebsten mit den Motorrädern und freuen sich jedes Mal aufs Neue, wenn sie hautnah in Kontakt mit den Bewohnern eines Landes kommen. So lassen sie sich treiben, ohne sich von einer minutiös geplanten Route gefangen nehmen zu lassen und sammeln so manch unverhofftes Erlebnis.

Website:

Das Hauptprogramm

Sa., 14.00 Uhr

Schottland - Ruf der Freiheit

Sa., 17.00 Uhr

Kuba

Sa., 20.00 Uhr

Im Licht der Berge

So., 11.00 Uhr

Kanarische Inseln

So., 14.00 Uhr

Zwei fuhren los - Drei kamen zurück

So., 17.00 Uhr

Abenteuer Yukon

So., 19.30 Uhr

Skandinavien

Fernwehfestival extra

Sa., 14.30 Uhr

Der Harz

Sa., 17.30 Uhr

Pakistan - vom Indus in den Karakorum

So., 13.30 Uhr

Oman - Motorradabenteuer im Morgenland

So., 16.30 Uhr

Die Anden

Ausstellungen im Foyer