präsentiert von Matthias Hanke und Lichtblicke e.V.

Mythen und Realitäten der humanitären Hilfe

Poträt Joost ButenopDer Arzt und Weltenbummler Joost Butenop ist seit fast 20 Jahren in der internationalen medizinischen Nothilfe und der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Mehrere Jahre verbrachte er in Afrika und Asien. Seine berufliche Laufbahn begann bei Ärzte "ohne Grenzen", für die er insgesamt fünf Jahre tätig war, u.a. länger in Afghanistan, Angola und Pakistan. Weitere Einsätze gab es in Bangladesch, Tschad oder 2005 in der Tsunami-Provinz Aceh in Indonesien. Viele Jahre war Joost auch für andere Hilfsorganisationen im Einsatz, u.a. für die Caritas international, Malteser oder die bundeseigene Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und KfW Entwicklungsbank. In dem Vortrag werden Mythen und Realitäten der humanitären Hilfe dargelegt und diskutiert.In der humanitären Nothilfe ist heutzutage alles erfunden und standardisiert. Joost trug einen wichtigen Teil dazu bei, als er 2013 die inzwischen international renommierte online Bibliothek MEDBOX (www.medbox.org) erfand, die inzwischen mit über 11.000 Dokumenten die weltweit größte Sammlung an praxisorientierten Richtlinien und Checklisten für die medizinische Nothilfe darstellt. Derzeit arbeitet Joost Butenop als humanitärer Koordinator für Asyl- und Flüchtlingsgesundheit in Unterfranken, einer bundesweit einmaligen Position im öffentlichen Dienst, und berät Gesundheits- und Sozialämter, Hilfsorganisationen und Krankenhäuser und betreibt Forschung. Als gefragter Dozent ist Joost seit vielen Jahren bundesweit an Universitäten und Hochschulen tätig.

Dr. Joost Butenop

Website: